BITTE BEACHTEN: Neues Berechnungsmodell von Bußgeldern der Datenschutzbehörden / Unser Bußgeldsimulator dazu

Die Datenschutzbehörden haben sich kürzlich auf ein neues Berechnungsmodell zur Bestimmtung der Höhe von Bußgeldern geeinigt. Danach kann auch eine zweistellige Millionenhöhe in Deutschland zur bitteren Wahrheit werden! Wiederholungstäter bekommen satte Aufschläge.

Der Schweregrad bemisst sich nach einem Punktesystems mit folgenden Faktoren:
– Dauer des Verstoßes.
– Zahl der betroffenen Personen.
– Ausmaß des erlittenen Schadens.
– Ergriffene Maßnahmen zur Schadensminderung.
– Zusammenarbeit mit der Behörde.

Weiterlesen: https://www.juve.de/nachrichten/namenundnachrichten/2019/09/dsgvo-datenschutzbehoerden-berechnen-bussgelder-nach-neuem-modell

Weiterer Artikel zum Thema: https://www.lathamgermany.de/2019/09/datenschutzbehorden-verabschieden-modell-zur-berechnung-von-busgeldern/

Unser Bußgeldsimulator! Zwar ist das keine verbindliche Berechnung eines Bußgeldes, jedoch kann sehr gut dargestellt werden, wie verschiedene Faktoren das Bußgeld beeinflussen und wie hoch ein Bußgeld plötzlich werden kann: https://www.werning.com/dsgvo-bussgeldrechner/

Schreibe einen Kommentar